Newsletter
an-/abmelden

kurz nach-denken

HomeÜber michGleichnisseBuch-TippsHeil-QuellenWeg-WeiserGlücklich seinGegenargumenteDenk-AnstößeVorträgeDownloadLinksImpressum
 

Vorträge

Auf Wunsch kann ich gerne Vorträge oder Gesprächsabende über die auf dieser Homepage skizzierten Themen abhalten. Das kann sowohl den Privatbereich als auch Beruf, Partnerschaft, Gesundheit oder den “Kurs in Wundern” zum Inhalt haben.

Ich bin Diplom-Ingenieur Gartenbau, heute mit einer eigenen Gärtnerei für Gartenorchideen selbständig und freier Mitarbeiter der Firma ökohum als Fachberater für Spezialsubstrate, war früher 12 Jahre bei der selben Firma angestellt tätig als Verkaufsleiter Süddeutschland und Gebietsbetreuer Südbayern. Der Weg in die und aus der Falle des “immer weiter / höher / schneller”, ohne gleich völlig auszusteigen, ist mir vertraut. Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne unter den im Impressum genannten Kontaktdaten.

Ich möchte betonen, dass ich ein Wegweiser, kein Heiler bin. Ich bin quasi wie jemand, den Sie beim Wandern im Gebirge treffen und der Ihnen über den Weg Auskunft geben kann, Sie auf kritische Stellen aufmerksam macht und sagt, wo Sie Ausrüstung leihen können oder eine gute Kletterschule finden. Aber den Weg müssen Sie selbst gehen, auch das Bergsteigen müssen Sie selbst erlernen. Dafür gibt es genug ausgebildete und qualifizierte Bergführer (um im Bild zu bleiben).

Letztendlich geht es darum, sich die bestehenden Denkmuster anhand der erlebten Lebenserfahrungen bewusst zu machen und die einschränkenden Anteile zu erkennen. Am Startpunkt ist man sich dieser Denkmuster nicht bewusst und stellt lediglich erstaunt bis verbittert fest, dass das eigene (Er-)Leben nicht so läuft, wie man es sich eigentlich wünscht und dass Versuche, das “Schicksal” zu ändern, irgendwie nicht richtig Wirkung zeigen.

Kleines Beispiel: Sollte Sie die Idee der Heilwerdung angesprochen haben, die Kosten oder der Zeitaufwand aber abschrecken, dann zeigt dies nicht unbedingt, dass Sie leider zu knapp bei Kasse sind oder keinen zeitlichen Spielraum für weitere Ziele haben. Es könnte zeigen, dass Ihre innere, vielleicht gar nicht bewusste Prioritätenliste dazu führt, dass andere Dinge, die ebenfalls Geld und Zeit kosten, Ihnen mehr wert sind oder Sie sich kurzfristig mehr Nutzen davon versprechen. Das ist völlig ok so, weder gut noch schlecht, nur sollten Sie sich im Klaren sein, dass Sie selbst im Inneren eine Entscheidung getroffen haben und nicht die äußeren Umstände “zu teuer” oder “zu wenig Zeit” eine positive Entscheidung “leider” unmöglich gemacht haben. Stehen Sie zu Ihrer Entscheidung und seien Sie gleichzeitig bereit, die Konsequenzen daraus zu tragen. Sie haben Ihre Heilung nicht auf Platz 1 Ihrer Liste gesetzt - also erwarten Sie nicht Frieden und Glück, solange Sie nicht bereit sind, alles Nötige dafür zu tun.

Falls diese Bemerkungen Sie nicht mehr loslassen und Sie dazu anregen, Ihre Heilung auf Platz 1 zu setzen und sie dort auch solange zu belassen bis Sie am Ziel sind, egal welche Helfer Sie dabei nutzen, dann ist das ganze Ziel dieser Homepage bereits erreicht. Ich brauche auch immer wieder so einen Stups und gebe ihn gerne weiter.